4. Patschels Revenge

Am 30.10.17 startete zum vierten Mal das Patschel Revenge bei den Patschel Bognern in Brüggen. Der erste Tag mit der skandinavischen 3-Pfeil Runde war wettertechnisch ein Fiasko. Sobald wir das Schützenheim in Richtung Pflock verlassen hatten, öffnete der Himmel seine Pforten und es schüttete wie aus Eimern. Völlig durchnässt erreichten wir unseren Startpunkt. Einige Schützen brachen das Turnier ab weil Wasser und Matsch einfach überhand nahmen. Tiere, die beim Parcours stellen noch sicher im Trockenen standen, waren plötzlich mitten in einem See. Glück für uns, dass die Patschel Bogner jemanden abgestellt hatten, der die Pfeile aus den Fluten fischte. Gegen Ende klarte es dann doch noch auf, leider für diese Runde zu spät. Jeder, der diesen Tag überstanden und durchgeschossen hat, war ein Sieger !

Der zweite Tag war herrlich, zwar morgens noch etwas kühl aber es wurde schnell wärmer. Die Sonne strahlte meistens und die Pflöcke für die Hunter-Runde waren alle richtig toll gestellt. Es hat irre viel Spaß gemacht und endlich konnte man auch das wunderschöne Gelände genießen. Letztendlich habe ich mein gestecktes Ziel von 1.000 Ringen knapp erreicht und mit 1.012 Ringen den goldenen Patschel in der Jugendklasse mit nach Hause genommen.

 

Eure Annika