medicos.AufSchalke

Lange haben wir die Untersuchungsstellen für die jährliche Pflichtuntersuchung im DaLiD Portal verglichen und haben uns dann für das medicos.AufSchalke entschieden. Ein Termin war noch zeitnah zu finden und so stand der Sportgesundheitsuntersuchung und Leistungsdiagnostik nichts mehr im Weg. Die Anfahrt von 80 km hat sich gelohnt. Das medicos.AufSchalke liegt verkehrsgünstig direkt an der Autobahnabfahrt. Obwohl wir eine Stunde früher da waren weil verkehrstechnisch alles gut ging, hat man sich direkt Zeit für mich genommen. Ein modernes Gesundheitszentrum direkt neben der Veltins Arena. Das Team um Dr. med. Stefan Middel hat sich sehr nett und kompetent um mich gekümmert und mich durch die Vielzahl an Untersuchungen manövriert. Sehtest, EKG, Belastungs EKG, Blutabnahme, Lungenfunktion, Orthopädischer Check etc. rundherum einmal auf den Kopf gestellt. Ich bin mir sicher, dass ich auch im nächsten Jahr wieder den Weg nach Gelsenkirchen auf mich nehme und kann das medicos.AufSchalke nur jedem Kadersportler für die SGU & LGU empfehlen.

Link zum medicos.AufSchalke

medicosweb

Eure Annika

 

Nijora BIG 9

Endlich bin ich dazu gekommen die Testpfeile, welche ich von Klaus Schüssler / Nijora auf der Paderbow bekommen habe, in der Halle zu testen. Gebaut hatten wir die Pfeile noch direkt am Sonntag und konnten es kaum erwarten, diese dicken Dinger fliegen zu lassen. Im Test 3 Schäfte der Reihe BIG 9 und einem Schaftdurchmesser von 9 mm im 600er Spine ( 29″ ) und 120 gr Spitze mit 2″ Bohning Blazer Vanes Pink Camo / Schwarz . Es ist schon ein Riesenunterschied vom Schießgefühl zu meinen Slim Line Timber von Bearpaw. Nach 2-3 Passen war das Visier entsprechend justiert und das WOW Erlebnis machte sich breit :-). Definitiv holt man mit diesen Schäften den ein oder anderen Ring mehr im Vergleich zu den Slim Line Schäften und das macht einen Riesenspaß.

Eure Annika

Paderbow 2017

Auf der Drehscheibe des deutschen Bogensports war wieder einiges los in Paderborn. Die Vertreter der verschiedenen Verbände waren ebenso vertreten wie alle namhaften Bogenbauer und Zubehörlieferanten. Mit einem der größten Stände wieder die Bogensportwelt ganz vorne dabei. Ich war am Samstag vor Ort und habe viele Bekannte getroffen und neue kennengelernt. Erwähnen möchte ich hier ein paar ganz tolle Menschen, die mich unterstützen und immer mit Rat und Tat für mich da sind.

René Kliewe und Sven Stiemer mit dem ganzen Team der Bogensportwelt, Klaus Schüssler von Nijora, Walter Luksch vom DFBV sowie Peter Berhorst von Youksakka Sylt und Maik Schrake & Erik Sill von der Bogensport Akademie Mülheim.

Lustiges Gadget bei Youksakka ist das Mini-Bogenset für den Schreibtisch ( Scheibe, Bogen & Pfeile ).

Ich wünsche allen noch eine tolle Messe und viel Erfolg

Eure Annika

39. Int. Dürener Hallenturnier 2017

Das Dürener Hallenturnier gehört zum 6 Turniere umfassenden Rheinischen Hallenchampionat und ist das zweite Turnier dieser Serie. Ich war am Sonntag den 12.11.17 zum 4. Durchgang gemeldet. Starttermin 13:30 Uhr. Trotz einiger Autobahnbaustellen gelang die Anfahrt problemlos und so hatte ich noch Zeit, um die letzten Passen des vorherigen Durchgangs zu schauen. Da der Platz in der Halle begrenzt war baute ich mein Equipment in der Umkleide auf. Der Durchgang begann pünktlich und da die ersten beiden Einschießpassen sehr gut waren, habe ich meine Kraft gespart für das eigentliche Turnier. Ich habe mir wohl selber mal wieder zu viel Druck gemacht und so konnte ich im Turnierverlauf das hohe Niveau nicht halten. 2 Sechser in der ersten Hälfte haben mich mental runtergezogen. Die erste Hälfte beendete ich mit 265 Ringen. Auch in der zweiten Hälfte konnte ich nichts mehr rausholen und beendete diese mit 257 Ringen. Das Gesamtergebnis von 522 Ringen reichte dann aber doch noch mit 27 Ringen Abstand zum Zweitplatzierten für den Turniersieg. Letztendlich ist es nicht so schlecht gelaufen, hatte mir nur mehr erhofft.

Schade war nur, dass kaum noch jemand zur Siegerehrung da war, was leider üblich und nicht unbedingt zu vermeiden ist bei solchen Turnieren welche über mehrere Tage gehen.

 

Eure Annika

Beiter Centralizer

So, nach knapp 4 Stunden Autobahn und einem sehr netten Ebay Kontakt, besitze ich nun einen neuen Stabi für meinen Win & Win Rapido. Nach 2 gescheiterten Versuchen mit einem Einsteigermodell von Avalon, welche nach Materialermüdung aufgegeben haben, vermutlich die einzig richtige Entscheidung.

Jetzt kann die Hallensaison beginnen !

Beiter Centralizer CE 41 T5 G 528 SWWS

Beiter Seitenstabilisatoren CE 12 T1 E5 SWWS

Beiter Extender CE 4 5 STP SWWS

Beiter Pin V-Bar CEVB9017SW   90° x  17°

Alles zusammen ein richtig gutes System, freue mich auf die Saison.

20171105_162334

Test auf 18 m…..bin sehr zufrieden und mit 547 Ringen auch auf DM Kurs…läuft 🙂

IMG-20171107-WA0002

Eure Annika