30. Hallenturnier Dormagen

Bereits zum 30. Mal fand an diesem Wochenende beim Bürger-Schützen-Verein Dormagen e.V. das Hallenturnier statt. Auch dieses Turnier gehört zum Rheinischen Hallenchampionat 2017/2018. Die Anreise gestaltete sich frostig, bei 3°C fing es leicht an zu schneien. Die Halle war richtig schön, ein geschlossener Cafeteriabereich, eine sehr helle Halle und genug Platz zum Aufbauen. Sogar ein Bogensporthändler fand sich im Eingangsbereich. Ich war gut gelaunt und entspannt, der Wettkampf konnte beginnen. Die Einschießpassen liefen mäßig und ich hatte Probleme, mein Visier einzustellen, was sich allerdings bei den ersten Wertungspfeilen änderte. Den ersten Durchgang beendete ich mit 272 Ringen und der folgende lief ähnlich gut mit 277 Ringen. Das reichte für meine persönliche Saisonbestleistung und den Turniersieg (549 Ringe). In 3 Wochen ist das letzte Championatsturnier in Opladen mit der Gesamtauswertung.

Eure Annika

RSB LVM Halle 2018 in Lindlar

Am 27.-28.01.2018 fand die Landesmeisterschaft Halle des RSB in Lindlar statt. Mein heutiges Ziel war die Qualifikation für die DM in Solingen. Da ich die letzten Turniere und Trainingseinheiten sehr konstant geschossen habe, ging ich recht relaxed an die Sache ran, sollte gut machbar sein. Um kurz vor 5 Uhr ging der Wecker um noch ein bisschen Puffer für eventuelle Staus und Frühstück in der Halle zu haben. Die Anreise war problemlos, jedoch die Anmeldung warf uns in der guten Laune etwas zurück ( Einladung zur LVM vergessen und 5 € Strafgebühr abgedrückt ). Die Bogensportfreunde Lindlar e.V. hatten in der Voßbruchhalle alles im Griff. Vom Catering mit der unter anderem legendären Currywurst bis zur Auswertung lief alles hervorragend. Ich kam sehr gut in die erste Runde hinein und konnte mir einen kleinen Vorsprung herausarbeiten. Durch die 274 Ringe im ersten Durchgang war für mich heute sogar der Sieg in greifbare Nähe gerückt. Auch im zweiten Durchgang kam ich sehr gut rein, verlor zwar ein paar Ringe von meinem Vorsprung aber es lief gut. In der letzten Passe hatte ich noch 5 Ringe Vorsprung, jedoch machten mir meine Nerven und der selbst aufgebaute Druck einen Strich durch die Rechnung und so ließ ich den Sieg mit einer 9-7-7 am Ende und letztendlich 1 Ring Unterschied doch noch liegen. Mit den 270 Ringen im zweiten Durchgang und gesamt 544 Ringen bin ich aber sehr zufrieden. Tagesziel erreicht und obendrauf noch eine Silbermedaille 🙂

LVM1LVM3

 

Eure Annika

23. Seidenweberturnier

Am 20.-21.01.2018 fand in Krefeld das 23. Seidenweberturnier statt. Gastgebender Verein war unser KSSK Krefeld 1842 e.V. Ich war Sonntagnachmittag im 5. Durchgang dran. Als ich etwas angeschlagen durch die nicht enden wollende Erkältung in der Halle ankam, hatten die meisten meiner Bogenklasse schon geschossen und ordentlich mit 537 Ringen vorgelegt. Also hieß es zusammen reißen und das Beste draus machen. Gecoacht von meiner Trainerin Meike Räder und mit meinen Vereinskollegen im Rücken, konnte ich alle meine Reserven mobilisieren und erreichte so ein Endresultat von 543 Ringen. Mehr als zufrieden mit der Leistung, holte ich mir im 4. Championatsturnier den 3. Sieg in Folge ( Wertung der besten 4 Ergebnisse von 6 Turnieren ). Dementsprechend gute Chancen habe ich nun auch auf den Gesamtsieg der Turnierserie. Nächste Stationen sind nun noch Dormagen und Opladen.

Eure Annika

BVNW LM HALLE 2018

Die Landesmeisterschaft des BVNW fand diesmal am 13.-14.01.2018 in der Sporthalle der Gesamtschule Leverkusen Schlebusch statt. Ausrichter wieder einmal der BS Opladen 1962 e.V. welcher dies auch in diesem Jahr hervorragend hinbekommen hat. Die Halle war toll und die gewählte Schießposition war ungewohnt, auf beiden Längsseiten aber so hatten die Schützen und deren Begleiter genug Platz in der Mitte der Halle. Eine Tribüne von der man beide Seiten beobachten konnte und eine Cafeteria mit dem gewohnt leckeren Essen ( Spießbraten und Leberkäse ). Also das Turnier eine wirklich runde Sache von der Orga.

Ich selber hatte einige Probleme, mich auf das Schießen zu konzentrieren und zudem eine sehr starke Schützin in meiner Bogenklasse direkt neben mir an der Scheibe. Somit musste ich mich an diesem Tag meiner Kaderkollegin Sophie Kühne geschlagen geben. Für mich war der Wettkampf noch eine gute Trainingseinheit bevor es in 2 Wochen in Lindlar zur LVM des RSB ernst wird. Baustellen erkannt und noch etwas Zeit um an diesen zu arbeiten.

Erster Durchgang 261 Ringe, zweiter Durchgang 262 Ringe ( 523 Ringe ).

 

 

Eure Annika

48. Turnier um den Sarazenensäbel

in Mönchengladbach beim Rheydter Turnverein 1847 e.V.  in der Krahnendonkhalle. Ich startete im 1. Durchgang am Samstag ( 06.01.2018 ). Bereits in der ersten Runde kam ich an diesem Morgen sehr gut ins Turnier rein und beendete diesen mit 266 Ringen. Auch der 2. Durchgang lief richtig gut und ich konnte mich noch etwas steigern auf 278 Ringe. Mit den Gesamt 544 Ringen habe ich meine bisherige Saisonbestleistung geschossen und den Sieg bei diesem Turnier mit einem kleinen Vorsprung von 25 Ringen mit nach Hause genommen. Auch bei der Gesamtwertung des Rheinischen Hallenchampionats sieht es ganz gut für mich aus. Die Verpflegung beim RTV war hervorragend und auch die Organisation lief trotz angekündigter Verzögerungen bei der Auswertung reibungslos. Kurz nach Turnierende waren alle Ergebnisse bereits Online verfügbar.

Erwähnen muss ich nochmals, das die BIG 9 Schäfte von Klaus Schüssler / Nijora wieder hervorragende Dienste geleistet haben und einige Extra-Ringe geholt haben. Mit dem aktuellen Setup bin ich sehr zufrieden und freue mich auf die nächsten Meisterschaften.

Eure Annika